Der perfekte Latte Macchiato:

Jeder hat sicherlich schon mal einen Latte Macchiato (italienisch „gefleckte Milch“) getrunken – doch wie bereitet man eigentlich seinen perfekten Latte Macchiato zu?  Genau auf diese Frage möchten wir in diesem Artikel eingehen und zeigen Ihnen diese.

Zubereitung:

Bei dem ursprünglichen italienischem Latte Macchiato wird in einen Becher/Glas erhitzer Milch etwas Espresso geben.
Wenn sie noch nicht wissen wie man Espresso perfekt zubereitet dann schauen sie doch gerne unseren Artikel an: Hier Klicken 
Eine Schichtung war dort nicht vorgesehen, genauso wie das Verzieren mit Kakaopulver oder Zimt erst im laufe der Zeit aus optischen Gründen ergänzt wurde.
Im deutschen Raum aber wird der Kaffee in einem hohem, schmalen Glas serviert und besteht aus drei Schichten, welche sich aber möglichst wenig durchmischen sollten.
Die unterste Schicht besteht immer aus heißer Milch (150-200ml) , die mittlere ist bestehend aus Espresso (20-30ml).
Die oberste und auch letze Schicht bildet dann der Milchschaum (deutlich stärker geschäumt als beim Capuccino, je mehr Fettgehalt die Milch hat, desto dichter & cremiger wird der Milchschaum), welcher dem  Latte Macchiato erst richtig sein typisches Aussehen verleiht.
Der Espresso hat eine geringere Dichte als die im Milchzucker enthaltene Milch, weswegen er darüber bleibt.
Auch noch wichtig zu sagen ist, dass der Espresso heißer als die Milch sein muss, damit sich beide nicht vermischen und das typische Latte Macchiato Muster erzeugen.
Der Schaum (bestehend aus denaturierten Eiweiß-Anteilen der Milch) besteht aus viel Luft (durch das Aufschäumen entstanden), und bleibt so direkt über dem Espresso.
In deutschem Restaurants wird der Kaffee mit einem langen Löffel serviert, im Ursprungsland Italien hingegen mit einem langen Strohhalm.
Durch die spezielle Trinkttechnik werden die Schichten nicht miteinander vermischt.
Viele Profis können auf dem Schaum sogar richtige Kunstwerke zaubern.

Die klassischen Latte Macchiato Gläser kann man fast überall kaufen und so lässt sich der Latte Macchiato noch besser genießen als aus einem normalen Becher, falls Sie sich diese einmal ansehen möchten, klicken Sie hier.